Nikon D7000 Low-Light Test

Ich hab diese Nacht mal einen kleinen Low-Light Test gemacht um zu gucken wo die Grenzen der D7000 sind und ich wurde sehr positiv überrascht! Ganz unten findet ihr auch noch den Download der Raw Dateien

Die Testobjekte waren wie bereits gesagt, die Amazon LogoNikon D7000 , und das
Amazon LogoNikon 70-200mm f/2.8 VR IF-ED, meine momentane Lieblingskombination.
Hab mich dann einfach Nachts aufs Bett gesetzt und bei verschiedenen ISO Einstellungen meinen Receiver ins Visier genommen.
Fotografiert habe ich selbstverständlich manuell in Raw. Es wurde kein Stativ verwendet, alles freihand mit eingeschaltetem VR.

Aber seht selbst, hier sind zwei Testbilder (völlig UNBEARBEITET, out of cam!) mit den jeweiligen Einstellungen und einem 100% Crop:

 

ISO1000 1/60s f/2.8 200mm + 100% Crop

 

ISO4000 1/160s f/2.8 200mm + 100% Crop (Zahlen auf Display durch 50Hz Netzspannung nur halb sichtbar)

 

Also ich bin begeistert! Selbst bei ISO4000 ist wirklich wenig Rauschen zu sehen! Und die Schärfe ist trotz 200mm bei f/2.8 Offenblende Freihand excellent!

Ich muss sagen, ich hab meine Meinung und Denkweise zum Thema “Bildrauschen” mittlerweile etwas geändert…wie vllt manche wissen, bin ich durch und durch ein Pixelpeeper…ich gucke mir sehr gerne meine Bilder bei 100% an…und deswegen hab ich auch sehr oft was auszusetzen, wenn evtl die Schärfe nicht zu 100% passt, oder es nur minimal rauscht…

Aber ganz ehrlich? Das ist Blödsinn…ich gucke mir meine Bilder trotzdem sehr gerne bei 100% an, aber ich finde Rauschen mittlerweile garnicht mehr sooo wild…
Weil überlegt doch mal…was ist besser…ein scharfes leicht verrauschtes Bild oder ein verschwommenes rauschfreies Bild? Ganz klar! Ein scharfes Bild!
Ich nehme lieber ein leichtes Rauschen in Kauf, als verschwommene matschige Bilder zu produzieren. Man kann im Nachhinein ja immer noch mit der Rauschreduzierung etwas nachbessern, aber das macht das Bild ja auch wieder weicher…

Ich habe die Erfahrung selber bei Events gemacht…die Leute interessiert das nen feuchten Furz ob die Bilder rauschen…es ist nur wichtig dass sie scharf sind!
Denn Leute, die sich nicht so sehr mit Fotografie beschäftigen, sehen Bilder mit einem etwas anderen Auge…ich als Fotograf achte auf jede Kleinigkeit und sehe an einem Bilder direkt was nicht stimmt, während andere ein Bild einfach nur schön oder nicht schön finden.
Macht euch also um das Bildrauschen keine sooo großen Sorgen…jedes einzelne Bild rauscht ein bisschen, das ist völlig normal! Also keep calm and shoot raw 😉

Hier könnt ihr euch die beiden Bilder runterladen. In dieser Zip sind die beiden unberührten Raw Dateien drin, sowie das Jpg in voller Qualität und der 100% Crop
Bis dann, Martin :)

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>