Serverplanung Adobe Illustrator

Ich plane schon seit längerem einen Server selbst zu bauen, bzw selbst zu designen…und jetzt gehts endlich los! :)

Geplant ist also ein neuer Server den ich selber designe und baue. Ein Server der mehrere Aufgaben und Funktionen übernehmen wird.
Eine geplante Tätigkeit, sind Backups. Es soll also ein Backup Server sein der meine Daten vom Laptop immer sauber backupt.
Desweiteren dient dieser Server dann zusätzlich als Netzlaufwerk auf dem ich alle meine geschossenen Bilder ablege, die Photoshop Dateien, Musik usw…
Und die (bis jetzt) letzte geplante Aufgabe ist die Zusammenarbeit mit einem Raspberry Pi. Damit werde ich Steckdosen fernsteuern, die Lüfter und die Beleuchtung im Server steuern, usw…

Die Anordnung der Hardware im Inneren ist fertig.
Jetzt muss ich “nur noch” technische Zeichnungen in Adobe Illustrator erstellen, als dxf exportieren und dann wird das Gehäuse aus 2mm dickem Edelstahl mit einer CNC Maschine per Laser ausgeschnitten.
D.h. ich muss EXTREM genau arbeiten und jede Linie, jedes Loch und jedes Muster einzeichnen, welches der Laser am Ende ausschneiden soll. Die ausgeschnittenen Teile werden danach tlws gekantet und tlws verschweißt.

mk-Photoart
Das Gehäuse wird dann komplett weiß lackiert und mit roten Pinstripes versehen. Es kommt außerdem Milchglas zum Einsatz welches rot beleuchtet und hinter ausgeschnittene Muster geklebt wird.
Im Inneren wird in die Zwischenplatte ein Muster in Form einer elektrischen Schaltung gelasert und von unten rot beleuchtetes Milchglas geklebt.
Die gesamte Beleuchtung wird wie bereits gesagt über ein Raspberry Pi gesteuert welches ebenfalls im Gehäuse platz findet. Es soll aussehen als wenn das eingelaserte Schaltungsmuster rot glimmt und sanft hin und her fadet. Hier hab ich schonmal mit einer technischen Zeichnung für die CNC Maschine angefangen. Die Lüfterauslässe sind schon fertig und könnten theoretisch sofort ausgeschnitten werden. Muss aber noch den Rest fertig machen

Screenshot 2014-06-07 14.39

Es wartet also noch jeeeeede Menge Arbeit auf mich…aber von nix kommt halt nix, so ist das leider. Ich werde aber weiter Tagebuch führen und am Ende auch dazu ein Video machen, also…stay tuned 😉

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>