N03_8464

Eine meiner neusten Errungenschaften ist die analoge Voigtländer Vito CD (Deluxe) Kamera aus dem Jahr 1961.
Produziert wurde sie in West Deutschland was auch überall drauf steht, egal ob auf der Kamera selbst oder der Ledertasche, überall…
Die Vito CD welche ich hier hab, ist wie bereits erwähnt die Deluxe Edition, zu erkennen an der Belederung um das Objektiv.
Bis das gute Stück allerdings so aussah wie unten zu sehen oder geschweige denn funktionierte, war es ein langer Weg…

N03_8464

doch zunächst mal die technischen Fakten:

  • Baujahr: 1961
  • Filmtyp: 35mm
  • Objektiv: fest – Voigtländer Lanthar 2,8/50
  • Brennweite: 50mm
  • Blende: 2.8 (abblendbar bis f/22)
  • Verschlusszeiten: Bulb, 1/30s, 1/60s, 1/125s, 1/250s
  • Belichtungsmesser: Selen
  • Selbstauslöser

Gekauft hab ich diese Kamera bei Ebay für lächerliche 3,50€…erstmal war ich glücklich! In der Artikelbeschreibung stand dass die Kamera voll funktionsfähig ist, also hab ich mich dementsprechend sehr darauf gefreut das Paket auszupacken.
Doch sofort nach dem Auspacken die große Ernüchterung…die Kamera löst nicht aus, der Sucher fliegt lose im Gehäuse rum und versifft bis in jeder Ritze das Teil :-(

Naja, schmollen bringt nix, ran an die Arbeit! Zuerst hab ich die gesamte Belederung vorsichtig entfernt und gereinigt. Tja, nur welche Schraube löst man hier nun als erstes?
Es gibt dafür ja bei dem Alter keine Anleitungen oder sonstiges, also: Probieren geht über studieren!
Ok, hab dann zwei winzig kleine Schräubchen rausgedreht und konnte den oberen Teil der Kamera abnehmen, soweit so gut.

Voigtländer Vito CD

Phu, joa…Zahnräder…na klasse…
Jetzt galts rauszufinden:  1. Welche Schraube darf ich lösen ohne dass alle auseinander springt und 2. wie komm ich an die weitere Mechanik?

N03_8420

Nach ca einer Stunde rumprobieren hab ich dann so grob verstanden wie die Kamera funktioniert und konnte sie weiter auseinander nehmen und reinigen.
Also wenn man es mal kapiert hat, dann ist das garnicht mal sooo kompliziert, aber da muss man erstmal hinter kommen ohne Anleitung oder sonstiges 😀
Naja, irgendwann hab ich dann auch mal alle Fehler gefunden und beseitigt, die Metalloberflächen aufpoliert, Gläser gereinigt und alles wieder zusammengebaut…
Tja, nach 53 Jahren Dienst hat es diese Kamera aber auch mal nötig gehabt :) Auf weitere 50 Jahre!

Aber wenn man sich das mal so durch den Kopf gehen lässt…53 Jahre ist diese Kamera alt…fast 3 mal so alt wie ich…was sie schon alles gesehen haben muss! Vllt war sie ja sogar Zeuge des Mauerfalls, von marschierenden Soldaten, politischen Aufständen, Demonstrationen, oder auch von rauchenden Hippies, schrecklichen Klamotten, usw…
Irgendwie fasziniert mich das, dass Leute schon vor über 50 Jahren genau diese Kamera in der Hand hielten und für sie wichtige Momente auf Film festhielten. Und nun hab ich ihr wieder neues Leben eingehaucht damit sie viele weitere Jahre in meiner Vitrine steht, bei Shootings als Deko eingesetzt oder auch nochmal zum Fotografieren benutzt wird :)
Bald folgen auf jeden Fall weitere alte Kameras die alle ihre eigene einzigartige Geschichte tragen und erzählen!

    1 Comment. Leave your Comment right now:

    1. by Andreas S

      Hallo Martin.
      Mich hat dein bericht zu der Voigtländer Vito CD ganz besonder intresiert einfach weil genau diese kamara seit jahren in Famlienbesitz ist und noch immer gut funktiniert.
      Mit einer kleinen ausnahme. Der Belichtungsmesser hängt seit… hmmm ich würde dasgen seit nunmehr fast 30 jahren fest.
      siehst du eine möglichkeit diesen wieder instand zu setzen?
      könnte ich etwas genauer erfahren wie du die kammara zerlegt hast?

      es wäre echt klasse wenn die kamara wieder voll funktionieren würde. mein vater hängt sehr an ihr. erinnerungen eben. wie du schon selbst geschrieben hast ist eine kamara, zumindest damals, wirklich zeuge von wichtigen ereignissen gewesen.
      es wäre also wirklich etwas besonderes für mich, meinen vater mit seiner kamara zu überraschen die wieder voll funktionsfähig ist.

    Hinterlasse eine Antwort

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Sie können diese HTML-Tags und Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>